Google+ Ripples: Social Media Visualisierungstool

Oktober 27, 2011

Google+ Ripples ist ein neues Tool das die Verbreitung von Nachrichten in Google+ grafisch analysiert.  Auf Google+ wurde Anfang Oktober ein Beitrag über Social Media & Journalismus von mir gepostet, der insgesamt bislang 9 mal öffentlicht geteilt wurde. In Google+ Ripples wird die Verbreitung des Artikel sehr schön visualisiert.

Derzeit ist die Funktion nicht für jedermann aktiviert, allerdings kann man sie dennoch über einen Umweg nutzen:

Neben dem Namen eines Autors stehen in Google+ Artikeldatum und Uhrzeit. Klickt man darauf, so erhält man die individuelle URL für einen Artikel. Wenn man den URL-Teil hinter dem „/posts/“ an die URL „https://plus.google.com/ripples/details?activityid=“ anhängt, so erhält man den Ripple seines Beitrages, z.B.
https://plus.google.com/ripples/details?activityid=BLXPFsG1d7X
.

Quelle: Google Blog

***** MarketingManagementBlog.com E-Mail Newsletter *****
***** Markus Caspari auf Twitter folgen *****


Google AdWords & Mobile Marketing: Bid-per-call in USA und UK

Oktober 26, 2011

Google wird in den nächsten Wochen in den USA und UK eine „bid-per-call“ Option bei Google AdWords einführen.

AdWords Call Metrics ist bereits seit Juli 2011 in den USA und Canada für alle Werbekunden verfügbar. Bei AdWords call metrics wird eine Telefon-Nummer in den Anzeigen markiert, so dass Unternehmen die Anrufe nachverfolgen können. So wurden bereits mehr als zwölf Millionen Anrufe mit einer Durchschnittslänge von sechs Minuten verbunden.

Nun wird in den nächsten Wochen in den USA und UK eine „bid-per-call“ Option einführen, die es Unternehmen ermöglicht, auf Telefon-Anrufe in Ergänzung zu den Klicks zu bieten. Bei mobilen Geräten können Nutzer dann Unternehmen durch einen Klick auf die Anzeige direkt anrufen. Das dadurch erzielte Anruf-Volumen wird bei der Berechnung der Anzeigenplatzierung mit einbezogen.

Im Google AdWords Help Center gibt es weitere Details, wie das neue Verfahren funktionieren wird.

Quelle: Adweek

***** MarketingManagementBlog.com E-Mail Newsletter *****
***** Markus Caspari auf Twitter folgen *****


OMCap: Online-Marketing Konferenz

Oktober 12, 2011

Die Online Marketing Capital (OMCap) findet morgen, den 13.10.2011 im Kosmos Berlin statt. Der neue Online-Marketing Event soll helfen, den kontinuierlichen Austausch in der Branche weiter zu fördern. Über 40 Sprecher werden in drei parallel verlaufenden Vortragsreihen aktuelle Best Practices aus den Bereichen SEO, SEM, Display Advertising, E-Mail-Marketing, Affiliate Marketing und Performance Marketing vorstellen.

Zu den Sprechern gehören beispielsweise Jens Fauldrath (Fach-Senior-Manager SEO, Deutsche Telekom AG), Christoph Burseg (Geschäftsführender Gesellschafter, TRG – The Reach Group),  Miro Morczinek (Regional Managing Director, zanox.de AG) und Marcus Tober (Geschäftsführer, Searchmetrics GmbH).

Zum Konferenzprogramm gehören Vorträge wie beispielsweise:

  • Customer Journey: Wie kann und sollte man Leads, Sales und andere Werbeleistungen attribuieren?
  • Retargeting auf CPC Basis vs. Retargeting auf CPO postview Basis
  • Conversion Optimierung: Mehr rausholen aus dem kostbaren Traffic
  • Social Media Marketing: Wie kann man Social Media als Werbemittel nutzen?

Quelle: Online Marketing Capital (OMCap)

***** MarketingManagementBlog.com E-Mail Newsletter *****
***** Markus Caspari auf Twitter folgen *****


Markenführung in Facebook: Quantitative Analyse von Fanseiten

Oktober 3, 2011

Mit dem „FanIndex“ kann der Einfluss von Marken- und Unternehmensseiten in sozialen Netzwerken gemessen werden. Das neue Instrument von Millward Brown und Dynamic Logic liefert quantitative Kennzahlen aus der Analyse von Facebook-Fanseiten. Zudem werden beispielsweise Likes oder Kommentare ausgewertet. Zielsetzung sind dabei fundierte Informationen über die Motivation sowie die Erwartungen der User.

Das neue Tool soll Aufschlüsse darüber liefern, inwiefern sich Fans von der klassischen Zielgruppe einer Marke unterscheiden. Darüber hinaus soll er aufzeigen, wie der Content auf Fanseiten die generelle Wahrnehmung einer Marke beeinflusst. In diesem Zusammenhang wird beispielsweise analysiert, welche Posts einer Marke von den Fans beachtet werden oder unter welchen Voraussetzungen der User eine Fanpage weiterempfiehlt. Zudem wird untersucht, ob regelmäßig Posts veröffentlicht werden und der Austausch zwischen Unternehmen und Fangemeinde transparent verläuft.

Der „FanIndex“ beruht auf Ergebnissen der kürzlich veröffentlichten Studie „Value of a Fan“ (siehe Slideshare-Präsentation). Die Studie, für die Markenverantwortliche und Fans befragt wurden, analysiert die Erfolgskriterien von Fanpages.

Laut searchengineland hat Facebook gestern ebenfalls zahlreiche neue Funktionalitäten zur Messung von Facebook Fanseiten angekündigt. Die „People Talking About This” Metrik wurde dafür kreiert, um Konversationen über eine Marke zu visualisieren. Die neue Funktion ist Teil eines neuen Page Insight Tools und soll noch diese Woche veröffentlicht werden.


Google Panda: Erneutes Update bei den Algorithmen

Oktober 1, 2011

Google hat die neusten Änderungen beim Google Panda Update bestätigt, lehnt es jedoch ab, weitere Details zu nennen, z.B. welche Art von Seiten oder Inhalten betroffen sind. Dafür hat searchmetrics in seinem Blog einige Gewinner und Verlierer gelistet.

Seit Februar 2011 gab es damit sieben von Google bestätigte Updates. Das letzte Update wurde laut WebProNews am Mittwoch, den 28. September 2011 ausgerollt.

Das nachfolgende Video gibt einen Einblick in den Arbeitsalltag der Google-Entwickler. Es zeigt, wie Google Änderungen an seinem Ranking-Algorithmus testet.

Weitere Artikel zum Thema:

***** MarketingManagementBlog.com E-Mail Newsletter *****
***** Markus Caspari auf Twitter folgen *****


Google Analytics in Real-Time & Premium-Version

September 29, 2011

Google Analytics startet heute erstmals den Real-Time Betrieb. In den nächsten Wochen wird der Real-Time Betrieb auf alle Accounts ausgerollt. Zudem kann man seinen Account für eine schnellere Freischaltung registrieren.

Außerdem gibt es zusätzlich in den USA, Kanada und UK eine Premium-Version von Google Analytics mit Support, Service Level Agreements und erweiterten Analyse-Funktionen speziell für Enterprise Kunden für einen festen Jahresbetrag – in den USA z.B. $ 150.000  pro Jahr.

Quellen: Google Analytics Real Time, Google Analytics Premium

***** MarketingManagementBlog.com E-Mail Newsletter *****
***** Markus Caspari auf Twitter folgen *****


Performance Marketing Trends

September 29, 2011

Performance Marketing Trends: Laut der affilinet Customer Survey 2011 zählen Mobile und Social Marketing, Retargeting und Customer Journey zu den aktuellen Trends im Performance Marketing. Für sein jährliches Trendbarometer hat affilinet seine Publisher, Advertiser und Agenturen befragt. Nachfolgend die Umfrageergebnisse im Detail:

  • Mobile: 93% der Advertiser, 98% der Agenturen und 86% der Publisher sehen Mobile als führenden Trend
  • Social Marketing: 93% der Advertiser, 90% der Agenturen und 85% der Publisher stimmten für Social Marketing
  • Retargeting: 84% Advertiser, 83% Agenturen und 62% Publisher sehen Retargeting als Trend
  • Customer Journey: 73% Advertiser, 88% Agenturen und 59% Publisher stimmten für Customer Journey

Die Bedeutung von Affiliate Marketing nimmt als Online-Vertriebskanal weiterhin zu: 98% der befragten Advertiser wollen demnach in den nächsten drei Jahren mehr oder genauso viel in diesen Kanal investieren. Die Investitionsbereitschaft steigt im Vergleich zum Vorjahr um 5%.

Quelle: affilinet

***** MarketingManagementBlog.com E-Mail Newsletter *****
***** Markus Caspari auf Twitter folgen *****


Performance Marketing wächst: Studie zur Zukunft der Online-Display-Werbung

August 18, 2011

Performance Marketing wird gemäß der heute veröffentlichten Studie Die Zukunft der Online-Display-Werbung  in den nächsten 12 Monaten um 20,8% wachsen.  Bei Branding-orientierten Kampagnen wird das prognostizierte Wachstum bei 12,5% liegen.

Tomorrow Focus Media hat für die Studie im Juli 2011 ingesamt 128 Führungskräfte und Mitarbeiter aus Media-Agenturen, Online-Agenturen, Kreativ-Agenturen sowie Werbekunden zum Thema Display-Werbung befragt.

Targeting & Crossmedia

Die große Mehrheit der Befragten ist sicher, dass Targeting in den nächsten 12 Monaten an Bedeutung gewinnt. Als besonders wichtig wurden hierbei die Bereiche Frequency Capping, Sozio-Targeting und Behavioural Targeting eingeschätzt. Weiterhin wird von den Befragten ein durchschnittliches Wachstum von 29,8 Prozent im Bereich Targeting erwartet.

Über 54,8 Prozent der Befragten gaben an, dass crossmediale Kampagnen an Bedeutung gewinnen. 40,5 Prozent glauben, dass deren Bedeutung gleich bleibt. Nur 4,8 Prozent der befragten gehen davon aus, dass die Bedeutung dieser Kampagnen zurückgeht.

Branding

Bei der Frage welche Werbeumfelder sich am besten für Branding-Kampagnen eigenen, nannten 90,5 Prozent der Befragten Nachrichtenumfelder, 87,1 Prozent Special-Interest-Zielgruppenportale und 78,4 Prozent Special-Interest-Themenportale. Bei den Werbemitteln sehen sie Sonderformate, Video und das Premium-Ad-Package ganz vorne.

Bei der Wahl des Werbeumfelds für eine Branding-Kampagne nannten 94 Prozent den Faktor Zielgruppe, jeweils 93,1 Prozent Themenaffinität, Image des Umfelds und Preis-Leistung. Am seltensten genannt wurde die Click-Through-Rate mit 50,9 Prozent.

Performance Marketing

Portale mit einer breiten Zielgruppe sind bestimmend für Performance Marketing Kampagnen. Das sagten 80,9 Prozent der Befragten. Gefolgt von Communities und Social Networks, die von 71,3 Prozent genannt wurden. Bei den Werbemitteln sind es vor allem Standardwerbeformen und Textlinks, die sich laut den Umfrageteilnehmern für Performance-Kampagnen eignen.

97,4 Prozent der Befragten gaben an, dass die Conversion Rates sowie Anzahl, Action und Order Leads zentrale Faktoren bei der Planung einer Performance-Kampagne sind. Drittwichtigster Faktor ist die Möglichkeit der Optimierung während der Kampagnen-Laufzeit.

Marketingziele und Medienkanäle

Für die befragten Planer ist der Medienkanal Online unschlagbar wenn es um Targeting, Traffic-Steigerung und flexible Abrechnungsmodelle geht. 93,8 Prozent der Befragten sahen Online beim gezielten Einsatz von Targeting zur Kampagnen-Optimierung vorne. 91,1 Prozent sagten, dass die Steigerung des Traffics auf der Markensite am besten über Online zu erreichen ist. 77,3 Prozent lobten die flexiblen Abrechnungsmodelle bei Online.

Weiterhin gaben die Befragten an, dass Online sein Potential noch steigern kann, wenn es in den Kampagnenzielen um Wiedererkennung, Sympathie und Markenloyalität geht.

Zukunftstrends

Mobile Marketing, Social Media und die Automatisierung der Werbeauslieferung sind nach Meinung der Umfrageteilnehmer die Trends der Zukunft.

Im Bereich Mobile Marketing erwarten 83,3 Prozent der Befragten ein Wachstum im Bereich Branding-Werbung auf dem Mobiltelefon.

Social Media wird laut 93,2 Prozent der Befragten ein Standardinstrument für Targeting werden.

Die Automatisierung wird vor allem im Performance Marketing Bereich eine wichtige Rolle spielen. 93 Prozent der Befragten sagten, dass Automatisierung dort eine Rolle oder sogar eine wichtige Rolle spielen wird.

Studien-Download: Die Zukunft der Online-Display-Werbung
Quelle: Pressemeldung Tomorrow Focus Media

Weitere Artikel zum Thema Display-Werbung:


***** MarketingManagementBlog
.com E-Mail Newsletter *****

***** Markus Caspari auf Twitter folgen *****


Öffentliche Google Plus Beiträge werden in Suche integriert

August 13, 2011

Google hat nun damit begonnen, öffentliche Google Plus Beiträge in seine Suchergebnisse zu integrieren. Veröffentlicht jemand aus den eigenen Circles einen öffentlichen Google Plus Artikel, so wird dieser Beitrag bei einer inhaltlich passenden Suche angezeigt, sofern man selbst eingeloggt ist.

Das Video unten ist bereits vom Februar 2011 und wurde veröffentlicht, um die Google Social Search zu erklären, bei der damals noch Twitter integriert war. Das Prinzip bleibt das gleiche, nur wurde nun Google+ statt Twitter integriert.

Quellen: Google Insigth Search und gpluseins.de

Weitere Beiträge zum Thema:
Google+ und die Social Circles
SEO Rankingfaktoren 2011: Aktuelle Umfrageergebnisse und Checklisten

***** MarketingManagementBlog.com E-Mail Newsletter *****
***** Markus Caspari auf Twitter folgen *****


Lokale Onlinewerbung: Google AdWords Express

August 13, 2011

Google hat in den USA ein neues Produkt für lokale Werbung eingeführt: Google AdWords Express. Damit sollen gezielt lokale US-Unternehmen angesprochen werden, die bislang keine AdWords Werbung schalten.

Dazu wurde die Benutzerführung deutlich vereinfacht, so das in einigen wenigen Klicks Online-Kampganen gestartet werden können, ohne das man sich in der Tiefe mit Google AdWords auseinandersetzen muss.

Quelle: Official Google Blog

***** MarketingManagementBlog
.com E-Mail Newsletter *****

***** Markus Caspari auf Twitter folgen *****