Keyword Targeting auf Twitter

April 21, 2013

Twitter hat diese Woche in seinem Advertising Blog mitgeteilt, das auf Twitter ab sofort Key Targeting in den Timlines möglich sein wird. Damit werden die bisherigen Werbeformen „Promoted Tweets„, „Promoted Accounts“ und „Promoted Trends“ ergänzt.

Das Keyword Targeting ist in der Twitter Ads UI und den Ads API verfügbar. Dadurch können Nutzer auf Basis der Keywords erreicht werden, mit denen sie sich aktuell beschäftigen – das heißt im richtigen Moment und Kontext.

Die gezeigten Promoted Tweets dunterscheiden sich für den Nutzer nicht von den bisherigen Promoted Tweets oder normalen Tweets. Durch das Keyword Targeting wird „lediglich“ die Relevanz gesteigert. In Testkampagnen z.B. für den Kameraanbieter GoPro (@GoPro) hat Twitter erheblich gesteigerte Engagement-Raten registriert.

Das Kampagnen Set-up funktioniert ähnlich wie bei SEA-Kampagnen, d.h. man hinterlegt die relevanten Keywords, Match-Types und spezifiziert Targeting-Optionen wie Geschlecht, Ort oder verwendeten Gerätetyp.

TwitterAdvertising

Quelle: Twitter Advertising Blog

***** MarketingManagementBlog.com E-Mail Newsletter *****
***** Markus Caspari auf Twitter folgen *****

Advertisements

OMCap: Online-Marketing Konferenz

Oktober 12, 2011

Die Online Marketing Capital (OMCap) findet morgen, den 13.10.2011 im Kosmos Berlin statt. Der neue Online-Marketing Event soll helfen, den kontinuierlichen Austausch in der Branche weiter zu fördern. Über 40 Sprecher werden in drei parallel verlaufenden Vortragsreihen aktuelle Best Practices aus den Bereichen SEO, SEM, Display Advertising, E-Mail-Marketing, Affiliate Marketing und Performance Marketing vorstellen.

Zu den Sprechern gehören beispielsweise Jens Fauldrath (Fach-Senior-Manager SEO, Deutsche Telekom AG), Christoph Burseg (Geschäftsführender Gesellschafter, TRG – The Reach Group),  Miro Morczinek (Regional Managing Director, zanox.de AG) und Marcus Tober (Geschäftsführer, Searchmetrics GmbH).

Zum Konferenzprogramm gehören Vorträge wie beispielsweise:

  • Customer Journey: Wie kann und sollte man Leads, Sales und andere Werbeleistungen attribuieren?
  • Retargeting auf CPC Basis vs. Retargeting auf CPO postview Basis
  • Conversion Optimierung: Mehr rausholen aus dem kostbaren Traffic
  • Social Media Marketing: Wie kann man Social Media als Werbemittel nutzen?

Quelle: Online Marketing Capital (OMCap)

***** MarketingManagementBlog.com E-Mail Newsletter *****
***** Markus Caspari auf Twitter folgen *****


Online-Werbemarkt Deutschland im Jahr 2010

März 13, 2011

Der Online-Werbemarkt in Deutschland ist 2010 um insgesamt 26 Prozent auf 5,4 Milliarden EUR gewachsen. Der Online-Anteil am Mediamix beträgt nun 19,2 Prozent des Gesamtwerbemarkts. Damit hat das Internet zum ersten Mal die Gattung Zeitungen (19,0 Prozent) knapp überrundet und sich als zweitstärkstes Werbemedium im Mediamix positioniert.

Zum Vergrößern bitte Anklicken

Der Vorjahresvergleich zeigt, dass klassische Online-Werbung erneut am stärksten von der positiven Entwicklung des Online-Werbemarktes profitiert hat. Mit einer Zuwachsrate von 35 Prozent gegenüber dem Vorjahr hat sie 2010 zum ersten Mal die 3-Milliarden-Euro-Grenze überschritten. Mit insgesamt 3.151 Millionen EUR verzeichnet sie damit den höchsten Wert der drei betrachteten Segmente.

Auf Platz zwei liegt die Suchwortvermarktung mit 1.867 Millionen EUR und einer Wachstumsrate von 15 Prozent gegenüber 2009. Es folgen die Affiliate-Netzwerke mit 339 Millionen EUR und einem Zuwachs von 10 Prozent.

Für 2011 prognostiziert der OVK  ein Wachstum des gesamten Online-Werbemarkts von 16 Prozent auf über 6 Milliarden EUR.

Download: OVK Online-Report 2011/01 als PDF-Dokument
Quelle: OVK im BVDW

***** MarketingManagementBlog.com E-Mail Newsletter *****
***** Markus Caspari auf Twitter folgen *****


Social Media Marketing: US-Studie belegt Wirkung

März 28, 2010

Social Media Marketing: Eine neue Studie aus den USA belegt die naheliegende Vermutung, das Social Media Marketing positive Effekte für Marken hat. Demach kaufen 51% der Facebook-Fans sowie 67% der Twitter-Follower die Marken von denen Sie ein Fan bzw. Follower sind auch mit einer höheren Wahrscheinlichkeit. 60% der Facebook-Fans und 79% der Twitter Followers empfehlen Marken zudem öfter, seitdem sie ein Facebook-Fan sind bzw. ihnen bei Twitter folgen.

Für die Studie wurden von Chadwick Martin Bailey und iModerate Research Technologies über 1.500 Konsumenten in den USA befragt. Unternehmen die sich nicht im Bereich Social Media engagieren verpassen damit eine große Gelegenheit, z.B. mit den über 400 Millionen Nutzern von Facebook in den Dialog zu treten. Die Untersuchung offenbarte außerdem noch eine besonders interessante Erkenntnis, nämlich das eine fehlende Präsenz von Marken im Social Media Umfeld bei den US-Konsumenten bereits als „realitätsfern“ eingestuft wird.

Quelle: Chadwick Martin Bailey

***** MarketingManagementBlog.com E-Mail Newsletter *****
***** Markus Caspari auf Twitter folgen *****


Online-Werbung wächst 2009 um 10 Prozent

September 27, 2009

Der Online-Vermarkterkreis (OVK) im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. bestätigt seine Anfang diesen Jahres getroffene Prognose. Demnach wird das Bruttowerbevolumen der Online-Werbung in 2009 um 10 Prozent auf über vier Milliarden Euro zulegen und zeitgleich seinen Marktanteil weiter ausbauen. Bei den 10 Prozent handelt es sich allerdings um einen Bruttowert. Netto wird das Wachstum zwei bis drei Prozent betragen.

Laut aktueller OVK-Prognose würde somit Online-Werbung Platz drei hinter klassischer TV und Zeitungswerbung einnehmen:

TV-Werbung:  36,7%
Zeitungswerbung: 21,9%
Online-Werbung: 16,6%
Publikumszeitschriften (14,1%)  /  Fachzeitschriften (1,7%): 15,8%

Ebenfalls interessant: Der Bereich der Bewegtbild-Werbung konnte im ersten Halbjahr 2009 um 263,7 Prozent, Wallpaper um 38,6 Prozent, Skyscraper um 28,1 Prozent und Super Banner (Leaderboard) um 9,7 Prozent zulegen – jeweils verglichen mit dem Vorjahreszeitraum.

Der komplette OVK Online-Report 2009/02 ist als PDF-Dokument erhältlich unter http://www.ovk.de.

Quelle: BVDW


dmexco 2009: Messe für digitales Marketing

August 15, 2009

Am 23. und 24. September 2009 startet in Köln die digitale Leitmesse dmexco – digital marketing exposition & conference.  Zu den Ausstellern gehören namhafte Unternehmen der digitalen Wirtschaft wie Yahoo!, Microsoft, United Internet Media, eBay Advertising Group, IP Deutschland, SevenOne Media, G+J Electronic Media Sales, Interactive Media und Google/Youtube. 

Eine komplette Übersicht der über 250 Aussteller gibt es unter www.dmexco.de/de/ausstellerliste. Die insgesamt 26.000 Quadratmeter Fläche sind komplett ausgebucht.

Ideeller und fachlicher Träger der dmexco ist der Bundesvand Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. mit seinen Fachruppen Online-Vermarkterkreis (OVK), Performance- und Affiliate Marketing, Mobile und Agenturen.

Für Fachbesser sind Messe und Konferenz kostenfrei.


Suchmaschinenoptimierung (SEO): Checklisten und Links

Juli 18, 2009

Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist ein Dauerthema. Da immer wieder die gleichen Fragen gestellt werden, habe ich eine eine Übersicht mit den wichtigsten Links & Informationen zum Thema SEO zusammengestellt:

SEO-News:
Führende internationale SEO-Informationsquelle mit Checklisten, Downloads & Tools: www.seomoz.org
Search Engine Land: www.searchengineland.com
Google Ranking Faktoren: www.sistrix.de/ranking-faktoren/

SEO-Tools:
www.linkvendor.com
www.popuri.us
www.seoworkers.com/tools/analyzer.html

SEO-Checkliste:
http://seo-checkliste.blogspot.com

Weiterhin empfehle ich folgende Bücher, die ich auch selbst gelesen habe:

Suchmaschinen-Optimierung. Website Marketing für Entwickler“ von Daniel Koch, Addison-Wesley.
Dieses Buch beschäftigt sich auf 350 Seiten aussschließlich mit SEO und ist nur für Fortgeschrittene geeignet. Technisches Verständnis und gute HTML-Kenntnisse sind ebenfalls notwendig.

Praxiswissen Online-Marketing“ von Erwin Lammenett, Gabler.
Richtet sich eher an „klassische Marketer“, die einen Einstieg ins Thema Online-Marketing im Allgemeinen suchen.
SEO ist hier nur ein Thema von vielen. Fortgeschrittene und Profis werden wie ich enttäuscht sein, da es wirklich ein Einstieger-Buch ist – für die ist es jedoch sehr gut geeignet.

Leitfaden Online Marketing. Das kompakte Wissen der Branche“ von Torsten Schwarz, marketingBörse.
Das derzeit beste deutschsprachrige Nachschlagewerk für die Online-Markting-Branche. SEO ist hier jedoch nur ein Randthema.