d3con – Data Driven Display Advertising Conference

Januar 4, 2013

Die d3con ist die größte Konferenz in Deutschland zum Thema Data Driven Display Advertising. Am 20. Februar 2013 werden bis zu 700 Teilnehmer im Börsensaal der Handelskammer Hamburg ewartet. Themen sind unter anderem Real Time Bidding, Targeting, Trading Desks, DSPs, DMPs und SSPs.

Impressionen von der d3con 2012

Programm (Auszug)

Die Veranstaltung gliedert sich in zwei parallel stattfinde Vortragsreihen, einen Advertiser Track und einen Publisher/Vermarkter Track. Zu den Speaker und Themen gehören unter anderem:

  • Advertiser Praxis: Data Driven Display aus Sicht der Werbetreibenden
    Dr. Florian Heinemann, Project A Ventures
  • Logistik und Qualität: Wie gestaltet sich der Wettbewerbsvorteil für digitale Medien
    Matthias Ehrlich, United Internet Media / BVDW Vizepräsident
  • Mehrwerte für Kampagnen durch Drittanbieter-Targetingdaten
    Stephan Noller, nugg.ad; Sven Bagemihl, Adnologies; Christian Vennemann, Bertelsmann AZ Direct; Robert Lang, Criteo
  • User Journey Tracking 2013
    Dimitrios Haratsis, Adclear; Thomas Servatius, Exactag; Claus Welther, DocMorris; Wolfhart Fröhlich, IntelliAd; Holger Mews, Adobe
  • Ad Networks und Vermarkter Panel – Wohin geht die Reise für den klassischen Vermarkter?
    Andreas Heintze,Valueclick; Steffen Hopf, Specific Media; Torsten Engelken, Adpepper; Andreas Küenle, Netpoint Media; Matthias Pantke, AdScale
  • Cross-Kanal-Werbewirkung – die Welt ist keine Badewanne
    Prof. Dr. Burkhardt Funk; Leuphana Universität Lüneburg

Die Tickets kosten ab 399 EUR inkl. USt., hier geht es zur Ameldung

***** MarketingManagementBlog.com E-Mail Newsletter *****
***** Markus Caspari auf Twitter folgen *****

Advertisements

Konferenz für Trends im Online Marketing: Online Marketing Forum 2012 in Frankfurt

Juni 20, 2012

Das Online Marketing Forum ist bereits im zehnten Veranstaltungsjahr und findet nach Hamburg in diesem Jahr auch noch in Düsseldorf, Frankfurt und München statt.

Zum Konferenzprogramm in Frankfurt am 27. Juni 2012 im Lindner Lindner Congress Hotel gehören Vorträge aus den Themenbereichen Online-Marketing Strategie,  Social Media, Customer Journey, Targeting, SEO & SEA und Real Time Bidding (RTB).

Dieser Blog ist Partner des Online Marketing Forums. Bei Eingabe des Codes „PROomf12mca“ im Anmeldeformular kostet die Veranstaltung nur 189,- statt 249,- Euro zzgl. MwSt.

Nachfolgend das Konferenzprogramm im Detail:

9:00 Uhr: Begrüßung und Durchführung durch Ihren Moderator
Frank Puscher, Verlag spielfigur

9:15 Uhr: Controlling & Online Marketing Strategien

  • Schluss mit Geld verbrennen im Social Media – wie Sie Fans zu Kunden machen
    Christian Bennefeld, Geschäftsführer, etracker GmbH
  • D‘r Zoch kütt: jetzt aufspringen und die Chancen von Targeting nutzen
    Albert Aschauer, Chief Technology Evangelist, Imperia AG
  • Optimize or Die! – Kritische Erfolgsfaktoren im Digital Marketing
    Hartmut König, Head of Solution Consulting Central & Eastern EU, Adobe Systems GmbH

10:45 – 11:30 Uhr: Kaffeepause und Besuch der Fachausstellung

11:30 Uhr: Suchmaschinenoptimierung / -marketing

  • Search international – SEO, SEA & Social Media strategisch sinnvoll einsetzen
    Tobias Jungcurt, Leiter SEO, SoQuero GmbH
  • Google Plus & SEO – die Revolution in der Google-Suche?
    Christian Mauer, Geschäftsführung, SUMO GmbH
  • Data-driven Online Marketing – Wie sich E-Commerce Category Killer einen nachhaltigen Wettbewerbsvorteil sichern
    Andreas Reiffen, Gründer & Geschäftsführer, crealytics GmbH

13:15 – 14:15 Uhr: Mittagessen und Besuch der Fachausstellung

14:15 Uhr: Social Media Marketing

  • Die Macht der Kundenmeinungen – wie Sie als Unternehmer davon profitieren!
    Börge Grothmann, Chief Sales Officer – Mitglied der Geschäftsführung, eKomi Deutschland GmbH
  • Website Boosting durch Social-Media-Integration – 7 Erfolgsfaktoren
    Dr. Thomas Völcker, Geschäftsführer, allyve GmbH & Co. KG
  • Social Media Marketing – aber nur unter Beachtung von Schutzrechten Dritter
    Dr. Sascha Abrar, LL.M., Rechtsanwalt und Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz, Siebeke Lange Wilbert

15:45 – 16:15 Uhr: Kaffeepause und Besuch der Fachausstellung

16:15 Uhr: Trends

  • Real Time Bidding – effizienter Budgeteinsatz
    David Pikart, CEO, evania GmbH
  • Der mobile Markt 2012: Status Quo – Herausforderungen, Ausblick
    Oliver von Wersch, Geschäftsführer, G+J Electronic Media Sales GmbH
  • Aktuelle Studien-Ergebnisse zum privaten Online-Autokauf und der Beeinflussung automobiler Online-Kampagnen in Deutschland
    Markus Roosen, Department Head Business Operations, mobile.de Advertising

17:45 Uhr: Abschlussdiskussion

Anmeldung zum Online Marketing Forum

Quelle: OnlineMarketingForum.de

***** MarketingManagementBlog.com E-Mail Newsletter *****
***** Markus Caspari auf Twitter folgen *****


Real-Time Bidding (RTB) & Online-Werbung: Studien zum Marktvolumen und aktuelle Trends

März 20, 2011

Real-Time Bidding (RTB) & Online-Werbung: Admeld veröffentlichte zusammen mit Forrester Research im Februar 2011 eine Studie zum Marktvolumen von Real-Time Bidding (RTB). Gemäß dieser Zahlen wurden im Jahr 2010 in den USA 353 Millionen US-$ via RTB investiert. Für 2011 wird ein Wachstum auf 823 Millionen US-$ prognostiziert.

Michael Barrett, CEO von Admeld, sieht zudem eine starke Korrelation zwischen den USA und beispielweise UK und Deutschland. Auf der Admeld Plattform haben sich die UK-Spendings in den letzten 6 Monaten vervierfacht und in Deutschland sogar verzwölffacht.

Im Juni 2010 hat Google übrigens 81 Millionen US-$ für den Kauf von Invite Media ausgegeben. Invite Media ist ein Unternehmen, das sich mit Real-Time Bidding (RTB) beschäftigt und gehört zur DoubleClick Divison von Google. Kernprodukt ist der sogenannte Bid Manager, eine „universal buying platform for display media“.

Nach Angaben von Mediapost vom 18.03.2011 hat DoubleClick (Google) gerade damit begonnen, „In-Stream Video-Werbung“ auf YouTube via Real-Time Bidding (RTB) auszuliefern. Zugriff darauf haben zunächst nur einige DoubleClick Ad Exchange Kunden.

Gemäß einer Studie zum Thema Real-Time Bidding (RTB) von Digiday und Google unter 317 Media-Marktteilnehmern, möchten in diesem Jahr 87,8% der Mediaeinkäufer  Real-Time Bidding (RTB) einsetzen. Im Jahr 2010 lag dieser Wert noch 75,5%. Vermutlich beziehen sich die genannten Prozentsätze auf die USA, aus den veröffentlichten Studiendetails geht nicht hervor, in welchen Märkten die Studienteilnehmer tätig sind.

Weitere wichtige Anbieter im Real-Time Bidding sind Unternehmen wie z.B. AppNexus oder auch Rubicon Project. Ob die oben genanten Prognosen auch so für Deutschland eintreffen ist abzuwarten (und unwahrscheinlich). Die Enwicklung der kommenden Monate bleibt jedenfalls sehr dynamisch und spannend.

Quellen:
Studie zum Real-Time Bidding (RTB) Marktvolumen

Google kauft Invite Media
Real-Time Bidding via DoubleClick Ad Exchange
Studie zum Thema Real-Time Bidding (RTB) von Digiday und Google

Downloads:
Powerpoint-Präsentation: RTB-Studienergebnisse von Digiday und Google
Admeld-Studie „RTB Hits The Mainstream“

***** MarketingManagementBlog.com E-Mail Newsletter *****
***** Markus Caspari auf Twitter folgen *****