Allianz: Verzehnfachung der Online-Werbespendings

September 19, 2010

Mein persönliches Highlight auf der dmexco 2010 war die Veranstaltung „The Media Debate: Future Media Map – shifting the budgets“ in der Debate Hall am 16.09.2010.

Dort gab Dr. Christian Deuringer, Head of Global Brand Management bei der Allianz, bekannt, dass die Allianz künftig 25 Prozent des Werbebudgets in Online investieren will – bislang waren es 2 bis 3 Prozent. Das entspricht ungefähr einer Verzehnfachung. Grund dafür sei, dass man die geänderte Mediennutzung der Kunden reflektieren müsse.

Weitere Teilnehmer der Diskussion waren: Manfred Kluge, CEO, Omnicon Media Group Germany; Thomas Wagner, Chairman and Managing Director, Seven One Media und Christoph Schuh, CEO Marketing & Sales, Tomorrow Focus. Moderiert wurde von Wolfram Kons.

Die Ankündigung von Dr. Christian Deuringer passt zum aktuellen OVK Online-Report, der ebenfalls zur dmexco veröffentlicht wurde.  

Demnach wird der deutsche Online-Werbemarkt 2010 um 19 Prozent  wachsen. Das kumulierte Gesamtmarktvolumen aus klassischer Online Display-Werbung, Suchwortmarketing und Affiliate entspräche dann einer Bruttosteigerung der Online-Werbung in Deutschland von 4,3 Milliarden EUR  in 2009 auf 5,1 Milliarden EUR in 2010.

Zum Vergrößen bitte anklicken

Der komplette OVK Online-Report 2010/02  ist als kostenloses PDF-Dokument erhältlich.

Quellen: dmexco, OVK Online-Report 2010/02

***** MarketingManagementBlog.com E-Mail Newsletter *****
***** Markus Caspari auf Twitter folgen *****

Advertisements

Diskrepanz zwischen Online-Spendings & Klickraten

Dezember 27, 2008

Der Düsseldorfer Adserving Dienstleister ADITION technologies AG hat untersucht, ob die am häufigsten gebuchten Online-Werbeformate auch die mit der höchsten Click-Trough-Rate (CTR) sind. Die Untersuchung  ging über ein ganzes Jahr ( Oktober 2007 bis September 2008 ) und basiert auf durchschnittlich 5,5 bis 5 Milliarden Ads renommierter Kunden.

Das Ergebnis ist bemerkenswert: CTR und Buchungen unterscheiden sich erheblich. Leaderboard-Banner (728 x 90) werden zwar am häufigsten gebucht (Anteil 14,1% der Spendings laut Nielsen Media Research für den Zeitraum Januar bis September 2008). Sie landen in der Untersuchtung von ADITION mit einer Klickrate von 0,127% jedoch nur auf Platz vier.

Bei den Werbespendings landen die Wallpaper mit 8,3% Anteil auf Platz drei, bei den Klickraten mit 0,578% jedoch auf Platz eins. Unabhängig vom Format stellte man bei der Untersuchung fest, das die Klickraten für säntliche Werbeformate im Verlauf der Untersuchung tendentiell abnehmen.

Hier die Klickraten (Monatsdurchschnitt) der Untersuchung im Überblick:

Wallpaper: CTR 0,578%

Medium Rectangle (300 x 250 Pixel): CTR 0,243%

Fullsize Banner (468 x 60 Pixel): CTR 0,156%                 

Leaderboard (728 x 90 Pixel): CTR 0,127%

Skyscraper (120 x 600 Pixel): CTR 0,122%

Fazit: Zwischen Buchungen und tatsächlichen Klickraten ist eine erhebliche Diskrepanz. Außerdem sinden in der Tendenz alle Klickraten für die untersuchten Formate.

Quelle: ADITION technologies AG, Pressemeldung